Dienstag, 29. Juli 2014

Bin im Urlaub - Rückkehr am 05.08.2014

Seit einer Woche bin ich im Urlaub, weshalb man mich nur eingeschränkt erreicht. Die Post wird nachträglich bearbeitet, Anrufe bitte auf Mobilfunk oder den AB.

Falls es jemand wissen will, beim Drachenfest (nachdem ich schon auf dem Zeit der Legenden war) und auf sonstigen Veranstaltungen gebe ich mir eine Woche Sonne, Bier und auf die Fresse. Das sieht dann in etwa so aus:


Jaja, LARP ist was für Spinner aber ich bin gerne ein Spinner. Und hey, es gibt hier Geld zu verdienen, da ich versicherungstechnischen Unfug hier klären muss. Die hessische Bauverordnung ist dankenswert einfach, aber wer auf die Idee kommt 9m hohe Bannerstangen versichern zu wollen... veranstaltet auch LARPs. ;)

Montag, 21. Juli 2014

Tarifoptimierung nach 204 VVG - Eingeschnappte Blödmänner braucht das Land... nicht

Eigentlich waren die Vorschläge des Tarifoptimierers nicht so schlecht. Sie waren zwar eher einkommensmaximiert aber dennoch hätte der Versicherungsnehmer (VN) bei der Allianz Private Krankenversicherung (APKV) ein halbwegs gutes Geschäft machen können, schlechter als heute hätte er sich kaum gestellt.
Der VN und der Tarifoptimierer haben sich wohl nicht einigen können. Der VN mag aufbrausend sein (alter GGF aus dem Handwerk) aber ist alles andere als dumm. Deswegen wollte er vom Tarifoptimierer nicht mehr betreut werden und wandte sich an meinen Kollegen Carsten Harlozynski, der mit Blum Capital zusammen eine gute Vermögensberatung betreibt, welcher mich wegen der Krankenversicherung eingeschaltet hat.

Und die Moral von der Geschicht... kommt noch


Der Tarifoptimierer hat dem VN Mist erzählt, ein paar der Aussagen waren einfach falsch. Und an anderen Stellen wurden bewußt (?) wichtige Informationen ausgelassen. Wie man sonst auf die Idee kommen kann jemanden von einen 3,5x GOÄ Tarif in einen 2,3x GOÄ zu bringen ohne das zu dokumentieren und vor allem erklären erschließt sich mir nicht. Achja, der Start-Tarif der APKV ist billiger, das gibt mehr Honorar. Da war doch was...
In Summe bleibt fest zu halten, dass der Tarfoptimierer eine lückenhafte Beratung abgeliefert hat, weil der VN zu vielen Punkten einfach nicht befragt wurde. Vermutlich, weil die Verkaufs optimierte Software VOLZ (die per se nicht schlecht ist) nicht genug in die Tiefe geht und damit gut Tarifwechsel beraten zu können.
Es gibt Alternativen, die wurden dem VN gar nicht vorgestellt. Was macht man also als unzufriedener VN? Man wechselt den Berater, was hier irgendwie eine hässliche Entwicklung nimmt.

Das Unheil nimmt seinen Lauf


Flux einen Maklerauftrag vom VN bekommen, darauf hin bei der Gesellschaft Angebote angefordert und dem Tarifoptimierer den Maklerauftrag sowie seine Honorarvereinbarunge gekündigt. Damit wäre alles klar aber das Tarifoptimierer-Arschloch will mir und dem Kunden ja blöd kommen. Also in absteigender Reihenfolge was passiert ist.

Der VN kündigt vor meinem Maklervertrag eigenständig Mandat, Vertrag und Vergütungsvereinbarung am 15.04.2014 (Originaltext in kursiv)




Widerruf Maklerauftrag
Widerruf Vermittlungsvereinbarung/Vergütungsvereinbarung

Sehr geehrter Herr XX,

an einer weiteren Betreuung durch Sie bin ich nicht interessiert, weshalb ich den o. g. Auftrag per sofort beende.

Auch die Vergütungsvereinbarung widerrufe ich, Sie darauf aufmerksam machend, dass diese keine ordentliche Rechtsbelehrung über den Widerruf beinhaltet.

Bitte sehen Sie von weiterem Kontakt gegenüber meiner Person ab. Gleichwohl wünsche ich Ihnen allen erdenklichen Erfolg, geschäftlich wie privat.


Die Allianz bestätigt die Kündigung des Fremdmaklers am 23.06.2014


Text aus Platzgründen nicht eingefügt.

Der Makler antwortet dem VN diesen Mist am 30.06.2014 (Originaltext in kursiv)


Sehr geehrter Herr XX,



vielen Dank für die Rückmeldung, die ich gerne z. Kenntnis genommen habe und hiermit bestätige.



Ich möchte Sie nur vorsorglich und höfflich darauf aufmerksam machen, dass unsere Vereinbarung für die von uns recherchierten Vorschläge 24 Monate gilt!



Hier noch mal der Text:



Nimmt der Kunde innerhalb der nächsten 24 Monate eine Einsparmöglichkeit in Anspruch, die durch den Makler Lukas ICHBINEINEINGESCHNAPPTERTROTTEL recherchiert wurde, so erhält der Makler vom Kunden die Einsparungen (alter Monatsbeitrag abzüglich neuen Monatsbeitrags) der ersten 8 Monate.



Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei Vertragsbruch ohne Ankündigung rechtliche Schritte einleiten.

 

Mit freundlichen Grüßen



Konsequenz, ich lasse mir die Unterlagen von dem Hammel geben (Erhalt 16.07.2014)  und löse das für den VN am 18.07.2014 mit einem Brief

Die ursprüngliche Honorarvereinbarung, obwohl anders betitelt