Dienstag, 11. Januar 2011

Leserfrage: Was halte ich von momentanen Zinsangeboten?

Nun, mich freuen Leserfragen ungemein! Grob gesagt wollte Soko1979 wissen was ich von den aktuellen Zinsangeboten halte. Soll er/ sie wissen, gar nichts.

In der Mail war Bezug auf diesen Artikel vom Handelsblatt wo die höchsten Zinsen beim Tagesgeldkonto verglichen wurden. 

Diesen Witz kann niemand Zinsen nennen!

Ok, es ist besser als nichts aber es ist zu wenig. Kann ja nicht sein, dass durch banking hopping die beste Rendite der letzten zwei Jahre bei 2,51% lag. Dieser Wert ist so gering, dass unter Berücksichtigung der Inflation einfach ein Minus unter dem Strich bleibt. Wer kann sowas wollen?

Was sind nun die Alternativen?

Am ehesten kommen Festzinsangebote diverser Natur in Frage. Hier gibt es minimale Risiken (z. B. durch Pleite der Bank, des Emittenten etc.), dafür gibt es garantierte Zinsen von ca. 5% jährlich. Wer mehr Risiken eingeht, kann natürlich mehr erhalten. 
Grob kann man aber sagen, dass es sehr sichere Festzinsangebote mit ca. 5% Rendite gibt. Nur warum sollte die Bank einem das sagen, wenn sie doch "Doofe" findet, welche Ihr Geld zur effektiven Verbrennung verleihen...

Wer mehr wissen will, soll mir eine Anfrage schicken oder eine E-Mail schreiben. ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen