Montag, 7. Februar 2011

Warnung - Vermeintlicher Aktienbetrug der Firma Hybridbox

Wer könnte hier skeptisch werden: Bei einer Bilanzsumme (September 2010) von etwas unter 2000 Euro und einem Kassenbestand von 15 Euro? Niemand, ok. Sitz in Ungarn, 10,2 Millionen Aktien bei einer Marktkapitalisierung von über 40.000.000€. Immer noch niemand?

Ok! Schließlich versenden heute seriöse Geschäftsleute massenhaft Spam... äh Werbung aus dem russischen Irktusk. *Gesundheit!* Alles im Namen bekannter Börsenprofis, wie z. B. Joachim Brunner, Heiko Thieme oder Markus Koch, welche bedauerlicher weise nichts davon wissen. Aber Politiker interessieren sich auch nie für ihr Geschwätz von gestern! In dem Fall sind die Leute aber unschuldig, da sie haben verlauten lassen, dass sie wirklich nichts von der Firma Hybridbox wissen.
Braucht ja auch niemand, gibt es doch tolle Namen wie Wallstreet Depot oder Anleger Depot.

Wohl dem, der die Aktie nicht hatte und nie haben wird. Beleid für alle anderen. Also Finger weg und raus mit dem Müll bevor noch andere auf die faulen Äpfel im Korb aufmerksam werden! Verkaufen!

Aktien, Börse und Betrüger, immer wieder spannend!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen