Samstag, 23. April 2011

Zulassungsbedingungen für Berater und Vermittler

Wer sich schon immer gefragt hat was der merkwürdige Anzugträger vor ihm eigentlich leisten muss, der sollte sich mal folgendes Schaubild vor Augen führen. Die wichtigsten Erkenntnisse zusammengefasst lautetn:

  • Das Gesetz unterscheidet zwischen Vermittler und Berater - Sie gehen ja auch nicht zu "Ihrem" Gebrauchtwagenberater...
  • Auch Vertreter (eine bis wenige Firmen) sowie Makler & Honorarberater (unabhängig) werden unterschieden, denn Vertreter dürfen teilweise ohne Lizenz auftreten, wenn Sie ein Schlupfloch (Haftungsdach) finden.
  • Es gibt viel Reglementierung.
  • Jede Lizenz kostet Geld, oft sogar jährlich.
Und als Kunde? Es hilft Ihnen leider alles nichts, weil Lizenzen alleine keine gute Beratung ausmachen. Zumal einige davon lediglich Geld kosten ohne dass ein Nachweis erbracht werden muss. Irgendwie bitte, denn der Verwaltungswust kostet Geld, bringt aber dem Verbraucher nichts. Es lebe die Bürokratie...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen