Dienstag, 21. Juni 2011

Kurzmeldung zum neuen Ergo Riester Skandal

Nachdem im Internet diverse Zahlen kursierten, habe ich über einen entfernten Bekannten bei der Ergo jetzt einen Schätzwert erfahren, der intern als mögliche Entschädigungshöhe gehandelt wird. Alle Angaben ohne Gewähr:

  • Ca. 70400 Riester Verträge
  • Ca. 162.000.000€ zu viel einbehaltene und nicht als Überschüsse ausgekehrte Beiträge
Super: Man nehme den Verlierer- Versicherer Victoria (seit Jahren unterstes Schlusslicht der Überschussbeteiligung sowie Gesamtverzinsung), die Drückertruppe HMI sowie Sex Partys in Budapest und schon hat man ERGO.
Da war überall vorher schon der Wurm drin, ergo (haha!) nichts Neues...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen