Mittwoch, 22. Juni 2011

Welche Finanzdrücker machen die meiste Kohle?

Auszug aus der Cash Hitliste der größten deutschen Finanzvertriebe. Kritisch sollte man anmerken, dass nicht alle Ergebnisse testiert sind.

Die größten Allfinanzvertriebe
Rang Name Provisionserlöse 2009 in Mio. EUR   Mitarbeiteranzahl (aus 2010)
1 DVAG 1.066 37.199
2 AWD 547 6.009
3 MLP 472 2.428
4 Postbank Finanzberatung 289 8.946
5 OVB 197 4.862
6 Infinus 121 551
7 Telis 83 672
8 Global-Finanz 37 312
9 ASG 30 750
10 A.S.I. 21 131

Warum habe ich keine Zahlen von 2011? Weil ich zu faul bin in den Büchern nachzulesen, denn wegen Mitarbeiterschwund veröffentlich die großen Drücker teilweise keine Angaben.

Wie viel ein Vertrieb verdient ist nebensächlich, die entscheidende Frage ist doch was verdient der Berater, der vor mir sitzt? Denn wenn er selber keine Kohle hat, will er ja unbedingt an meine ran. Logisch oder?

Ungewichteter pro Kopf Jahresbruttoverdienst:
  • 28656€   DVAG
  • 91030€   AWD
  • 194398€ MLP
  • 32304€   Postbank
  • 40518€   OVB
  • 219600€ Infinus
  • 123511€ Telis
  • 118589€ Global- Finanz
  • 40000€   ASG
  • 160305€ A.S.I.
Wenn ich mir das so angucke, verwundert es wenig, dass bestimmte Strukturvertriebe ständig mit negativen Schlagzeilen Presse machen. Denn wo die Berater am langen Arm verhungern, kann keine saubere Beratung stattfinden! Bitte beachten Sie dabei, dass es sich um Durchschnittswerte handelt, welche in der Finanzdienstleistung stark in Extreme reicht, dass heißt es gibt sehr viele, die noch weniger haben und wenige, welche mehr haben. Eine gesunde Mittelschicht bei Vermittlern existiert kaum...

Vielleicht sollte der ein oder andere gut überlegen ob er mit jemandem über Geld spricht, der selbst keins hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen