Mittwoch, 3. August 2011

Neue Kosten für Kassenmitglieder

Das Gesetz gegen den Ärztemangel soll mehr Ärzte durch höhere Honorare und Zuschläge locken. 200.000.000 Euro soll es kosten, 120.000.000 für Honorare. Doch Finanzminister Schäuble streicht den Steuerzuschuss des Bundes, der Sozialausgleich muss aus dem Einkommen der Bürger erfolgen.

Es soll mehr gezahlt werden aber bitte nur vom Bürger

Mangels Finanzierung werden die Kosten zu hoch, notfalls müsse anderswo eingespart werden. Per Gesetz darf es nur so teuer werden, dass der 2010 beschlossene Sozialausgleich nicht vom Bund gezahlt wird. Erst 2014 wird erneut verhandelt, wobei zwei Milliarden aus dem Bundeshaushalt eingeplant sind.

Der Sozialausgleich beträgt bislang exakt 0,00€ <-> Wohin fließt das Geld eigentlich?

Bisher fließen 14 Milliarden Steuerzuschuss, welche künstlich den Kassenbeitrag klein hält. Offiziell sei das Problem die nicht originären Kassenleistungen. Die Kassen kritisieren, dass Gesundheitsminister Bahr keine Zahlen seiner Pläne vorlegt und die Überversorgung in Ballungsgebieten bleibt.

Meinung des Autors zum Thema:
Frechheit! Erneut kocht in mir der Zorn hoch was sich die Leute so alles bieten lassen und wie man hier systematisch den Bürger für dumm verkauft!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen