Montag, 10. Oktober 2011

Das Vermögen der reichsten Deutschen

Haben Sie sich schonmal gefragt was die Gebrüder Aldi an Geld verdienen? Oder wie viel Geld die haben?
Wenn man mal ehrlich ist, dann ist die u. g. Situation schon pervers. Diese Leute leben in einem Staat, welcher verschuldet ist aber haben selbst Geld im Überfluss. Übrigens habe ich dazu eine Frage, was halten Sie für sicherer: Leihen Sie Ihr Geld eher dem Unternehmen Aldi oder dem Staat Deutschland?

Meine Antwort ist einfach... und Ihre?


Die reichsten Deutschen
1. Familie Karl Albrecht (Aldi Süd) 17,20
2. Familie Berthold u. Theo Albrecht junior (Aldi Nord) 16,00
3. Dieter Schwarz (Lidl, Kaufland) 11,50
4. Familie Otto (Otto Versand) 9,00
5. Susanne Klatten (u. a. BMW, Altana) 8,90
6. Familie Reimann (Reckitt Benckiser, Coty) 8,00
7. Familie Reinhold Würth (Würth) 7,20
8. Günter und Daniela Herz (u. a. Germanischer Lloyd) 7,00
8. Familie Oetker (Oetker) 7,00
10. Familie Rethmann (u. a. Remondis) 6,00
*Vermögen in Milliarden Euro
Quelle: manager magazin



Die reichsten Großfamilien* (in Milliarden Euro)
1. Brenninkmeijer (C & A) 22,00
2. Henkel (Henkel) 9,00
3. Haniel (u. a. Metro) 8,00
4. Heraeus (Heraeus) 7,00
5. Porsche (u. a. Porsche) 4,20
6. Siemens (Siemens) 4,00
7. Merck und Langmann (Merck) 3,85
8. Freudenberg (Freudenberg) 2,90
9. Werhahn (Werhahn) 2,60
10. Vaillant (Vaillant) 2,40
11. Miele (Miele) 2,15
11. Zinkann (Miele) 2,15
13. Röchling (Röchling) 1,10
*die zum Teil mehrere hundert Mitglieder umfassen und deren Vermögen keinem überschaubaren Personenkreis mehr zugeordnet werden kann
Quelle: manager magazin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen