Samstag, 3. Dezember 2011

Hinweis zu den Meldefristen der Hausratversicherung

Wenn beispielsweise Schmuck gestohlen wird, muss die Versicherung (VU / VR) dem Versicherungsnehmer (VN) mitteilen, dass er unverzüglich eine Liste der gestohlenen Gegenstände für die Polizei an zu fertigen hat. Hat der VN das vergessen, muss die Hausratversicherung trotzdem leisten, auch wenn der VN das erst nach acht Wochen getan hat. (Vgl. OLG Karlsruhe Az. 12 U 89/11)

Analoge Anwendung

Das Urteil hat insofern Relevanz, als dass man es teilweise auf andere Bereiche übertragen kann. Sprich, wenn der Versicherer Ihnen die Zahlung wegen Fristversäumnis verweigern möchte, können Sie ggf. mit vergessenem Hinweis auf die Fristsetzung die Zahlung doch durchsetzen.
Dazu sollten Sie dann Ihren Berater fragen oder ihn wechseln, wenn er Ihnen dabei nicht helfen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen