Dienstag, 27. Dezember 2011

Toll, eine Leserreaktion!

Liebe Leser,

es ist ein Hater. Oder doch ein Flamer? Vermutlich ein waschechter Hater. Wobei ich persönlich in der Praxis kaum einen Unterschied ausmachen kann. Was das bedeutet können Sie selbst heraus finden, als Blogleser wissen Sie das aber vermutlich schon.
Hater zeichnen sich durch ihre offene Art aus. Sie sind äußerst  tolerant. Sie versuchen den sachlichen Ton zu wahren, wobei mir bewusst ist, dass ich im Glashaus sitze. Rechtschreibung und Interpunktion gehören zu Ihren Stärken, wobei dieser hier tatsächlich eine vergleichsweise gute - traurig aber wahr - Orthographie an den Tag legte. Sie versuchen konstruktiv zu sein und stehen immer öffentlich zu dem, was sie sagen.

Warum ich Ihnen das schreibe?

Lesen Sie einfach diese E- Mail (in kursiv), eine Antwort erfolgt darunter. Bis auf die E- Mail des Absenders sowie meiner Signatur habe ich nichts verändert! Bitte auch die Kommentierung lesen, danke! :-)


Von: Wichtige Post vom Falken [mailto:falkenpost@heißer-unseriöser-amerikanischer-Anbieter.com]
Gesendet: Freitag, 23. Dezember 2011 17:44
An: walter.benda@die-finanzpruefer.de
Betreff: Das Frauenportal www.einfachanders.de

Leider schlechte recherchiert und das fehlende Hintergrundwissen lässt sich damit auch nicht kaschieren. Dies fängt schon damit an, dass hinter dem Portal nicht die ERGO, sondern ERGO Direkt steckt. Wer sowas nicht bemerkt, sollte mit Kritik lieber den Ball flach halten! LOL
Des Weiteren wird keine Unabhängigkeit propagiert - es wird eher im Gegenteil die Kooperation zwischen OTTO FinanzPlus und den ERGO Direkt Versicherungen deutlich hervorgehoben. Wer dies auch nicht lesen ist, ist selber schuld.

"Spätestens mit Eintritt von unisex Tarifen endet auch diese Luftnummer." - Falsch, weil hier die Versicherungen auch heute schon von Männern abgeschlossen werden können.

"Vorsorgeuntersuchungen für 100€. Da fallen mir spontan haufenweise Tarife ein, welche mehr leisten und dabei weniger kosten. Also Blödsinn!" Ein paar Beispiele Bitte bzgl. Krebsvorsorge.

"Krebsvorsorge. Das zahlt die Kasse, außerdem ließe es sich umfassender anderweitig absichern. Unzureichend." Leider falsch!

Also am besten noch mal vor den Rechner und genau hinschauen. 


ANTWORT E-MAIL
 
Von: Wichtige Post vom Falken [mailto:falkenpost@heißer-unseriöser-amerikanischer-Anbieter.com]
Gesendet: Freitag, 23. Dezember 2011 17:44
An: walter.benda@die-finanzpruefer.de
Betreff: Das Frauenportal www.einfachanders.de


ich danke für Ihre offenen Worte und begrüße, dass Sie nicht einmal Ihren Namen nennen. Das zeugt von wahrer Größe. Gerne dürfen Sie anders lautende Stellungnahmen abgeben oder meine Darstellung öffentlich kritisieren, dieses Recht steht einem jeden frei.

Ihre Argumentation möchte ich indes wortgleich zurück geben, denn es gibt Kassen und Tarife, welche die von Ihnen genannten Punkte erstatten. Ein anderer Tonfall hätte mir womöglich Beispiele abgerungen, vielleicht. So empfehle ich - in Würdigung Ihrer bisherigen Recherchen und Gepflogenheiten - die Eigenintiative, sie scheint sehr konstruktiv zu sein.

Ich wünsche Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und hoffe, dass man Ihnen mit der gleichen Höflichkeit begegnet wie Sie Dritten.

Mit freundlichen Grüßen
Walter Benda
Unabhängiger Makler für Kapitalaufbau, Vermögenssicherung und Versicherungen


Kommentierung

Eigentlich gibt es da nichts zu kommentieren, eigentlich. Die Anmerkung bezüglich Ergo & Ergo Direkt kann man gelten lassen, wobei das sachlich nichts beisteuert. Bemerkt habe ich es zwar schon, aber versäumt ausreichend zu differenzieren. Mea culpa.

Vorwurf unisex Tarife

Das mit den Unisex Tarifen sollte der Absender, ich gehe aufgrund von Wortwahl sowie Rechtschreibefehlern von einem Mann unterer Bildungsschicht aus, nochmal überdenken. Der Kern meiner Kritik war nie, dass Männer diese nicht abschließen können. Im Zweifel hilft ein Duden! Ich versuche es aber, extra mit Rücksichtnahme auf meinen ersten Hater, mit neuer deutsche Rechtschreibung: Subjekt, Prädikat, Beleidung, Objekt, Alter.
Bist Du Lebensversicherung, bist Du immer individuell gerechnet, egal ob Mann, Frau oder Spasti; klar Alter? Bist Du Lebensversicherung, bist Du Gruppe von Vieles. Vieles in unisex gesteckt, dann auch deine Rechnung in unisex gesteckt. Du laberst von Frauentarifes, Du laberst große Zellsammlung von unappetitlicher Körperöffnung!
Entschuldigung, besser ging nicht. Schätze aber, dass er die Kritik immer noch nicht verstanden hat. ;)

Vorwurf Krebsvorsorge

Was soll ich da sagen? Er sagt ja, meine Aussage ist falsch. Dass es beispielsweise Disease Management Programme, gezielte Vorsorgeuntersuchungen etc. gibt, das muss ich mir wohl alles ausgedacht haben. Die entsprechenden Kassen existieren wohl nur in meinem Kopf...

Vorwurf Vorsorge

Da er laut eigener Aussage weiß, dass ich falsch liege, warum will er dann Beispiele haben? Well, einige (gute) Krankenkassen bieten dafür Boni bzw. Bonusprogramme an, da kann man sich meist sogar die Versicherung sparen! Es soll sogar Kassen geben, die dem Versicherten teils mehrere Hundert Euro zurückzahlen, wenn er diese Untersuchungen wahrnimmt. Aber vermutlich denke ich mir auch das nur aus...

Fazit: Gracias!

Man sagt immer so schön, man wird an der Anzahl meiner Feinde gemessen. Die Taliban in Afghanistan waren zwar gefährlicher als der hier, dafür aber weniger amüsant! Aber hey, laut eigener Aussage ist seine Post "wichtig".
Ich freu mich auf weitere Fanpost... :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen