Freitag, 6. April 2012

real - jetzt auch mit Versicherungsschutz zwischen Obst und Gemüse

Der Supermarkt real bietet einen Versicherungsservice in Kooperation mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe aus Hamburg. Die Meldung kam erst jetzt, da mich ein Debekaner - hallo Thomas - gefragt hat ob mir grad noch andere Schweinereien aus der Finanzdienstleistung bekannt sind.

Zitat: Pressemeldung vom 16.2.2012 um 12 Uhr der real,- SB-Warenhaus GmbH

„ Missgeschicke können im Alltag häufig vorkommen. Ob beim Fahrradfahren aus Versehen ein Kratzer in einem parkenden Auto verursacht wird oder beim Blumen gießen der Sicherheitsschlüssel der Nachbarn verloren geht. In Zusammenarbeit mit der HanseMerkur Versicherungsgruppe bietet der neue real,- Versicherungsservice ab sofort Schutz vor den finanziellen Folgen alltäglicher Risiken. Das Angebot reicht von der Fahrraddiebstahl-Versicherung über Hundehalter- und Privathaftpflicht- bis zur Zahnzusatzversicherung. Wohnungseinbruch, Fahrraddiebstahl oder der versehentliche Bruch der Brille des Kollegen: Mit den Versicherungsprodukten der HanseMerkur können real,- Kunden kostspieligen Konsequenzen solcher Schadensfälle vorbeugen. Ab sofort haben die Kunden während des Einkaufs in rund 320 real,- Märkten die Möglichkeit, sich über verschiedene Versicherungen der HanseMerkur zu informieren. Alle Angebote sind bequem und unkompliziert online über www.real.de/versicherungen abschließbar. Beim Kauf eines neuen Fahrrads kann die Fahrraddiebstahl-Versicherung direkt vor Ort abgeschlossen werden - ganz einfach und unkompliziert. Eine eigens für real,- Kunden eingerichtete Hotline hilft bei Fragen rund um das Thema Versicherungen weiter“.

Erneut wird der Verbraucher für blöd verkauft

Das ist so als ob man sich nebenbei an der Wursttheke eine Rechtsberatung von Leuten holt, die ungefähr wissen was sie tun. Kann gut gehen, wird es aber meist nicht. Die getroffenen Aussagen wollen einen doch für blöd verkaufen.

Da spricht man von einem starken Partner. Wow, wer tut das denn nicht oder gibt zu sich eine scheiß Gesellschaft ausgesucht zu haben, mhm?

Es gäbe ein attraktives Preis- Leistungsverhältnis.Viel pauschaler geht die Aussage wohl nicht. Und dieses ständige Preisgeschare ist auch lächerlich, denn wer ein Oberklasse Auto will zahlt auch mehr als es beim Importwagen um die Ecke kosten würde.
Ausgezeichnet wären die Tarife auch. Nicht dass es noch Tarife ohne Auszeichnung gäbe, man kann ja auch mit jahrealten Ergebnissen werben, wenn diese klein genug sind...

Mein persönlicher Favorit:

"Das muss zur Auswahl des richtigen Produktes also genügen. "

Verschiedene Berufsverbände wie z. B. der AfW Bundesverband Finanzdienstleister gehen schon dagegen vor. Aber alleine der gesunde Menschenverstand muss einen doch vor derartigen Aussagen warnen!

Heim Lieferservices gibt es bei real nicht, immerhin eine gute Drive- In Area mit Bestellservice. Aber das hier geht ganz eindeutig zu weit über das klassische Lebensmittel und Nonfood- Geschäft hinaus. Und ohne jemandem zu Nahe treten zu wollen, aber:

Wie wollen teilweise ungelernte Supermarktkräfte Versicherungen fachgerecht anbieten?

Achja, die o. g. Entscheidungsparameter müssen also reichen. Sind ja erst Fahrradversicherungen und so ein Unfug, nur wann kommt die erste Unfallversicherung zwischen den Gartenwerkzeugen, die Berufsunfähigkeitsversicherung in der Chemieabteilung und die Kinderschutzpolice im Baumarkt? Ehrlich, ist der deutsche Bürger wirklich so blöd oder die Versicherungen so skrupellos?

Die HanseMerkur redet sich übrigens sehr einfach raus: "unsere ausgewiesene Kompetenz im Kooperationsgeschäft stellen wir bereits seit vielen Jahren mit namenhaften Partnern erfolgreich unter Beweis. Nun freuen wir uns auf die neue und spannende Kooperation mit dem real,- Versicherungsservice".
Schwache Leistung von einem Versicherer, der um jeden Preis wachsen will... oder sogar muss? Gelegentlich vermittle ich auch Tarife der HanseMerkur - wohlgemerkt ohne den überwiegenden Müll aus der Krankenvollversicherung  - aber immer wenn ich sowas lese, möchte ich schon aus Prinzip nicht mehr mit denen arbeiten...
Blöd nur, dass an denen als Makler zzt. kein Weg vorbei führt. Nur hoffe ich jeden Tag, dass dies schnell geschehen möge.

Damals hat es Penny mit der ARAG Deutschland Rente erwischt, hier wird hoffentlich schneller der Gar aus gemacht. Dabei war der Grundgedanke bei der Deutschland Rente nicht übel, nur die Umsetzung war haarstäubender Unfug. Das hier ist aber eine noch härtere Stufe des Hohns!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen