Montag, 5. November 2012

Basistarif: Oder wie gesund ist mein Krankenversicherungs-Kollektiv?

Es gibt unter unabhängigen Vermittler die offene Ansage, dass alle Krankenden und siechenden zur unliebsamen Konkurrenz geschickt werden sollen. Auf gut Deutsch: Unliebsame Kunden werden sofort zur HUK oder Debeka geschickt. Warum? Weil die meisten Vermittler keine Verträge mit denen haben und deshalb keine Provision erhalten. Und sie glauben, Sie würden damit den Wettbewerb schädigen...

Wettbewerbsschädigung durch Basistarif?

Nein verdammt! Es hält sich das hartnäckige Gerücht, dass viele Basisversicherte schlecht sein. Zugegeben, ich hätte auch lieber weniger davon statt viele aber letztlich spielt es keine Rolle, da es im Hintergrund einen Ausgleich der privaten Krankenversicherungen (PKV) gibt, wodurch die Kosten auf das Gemein umgelegt werden und niemand überproporational benachteiligt wird. Außer dem Kunden, denn... wenn der Vermittler für den Basistarif nichts verdient (für Honorarberatung sind die meisten Vermittler zu doof oder haben gar nicht die Befugnis), muss er das über andere Abschlüsse quer subventionieren. Heißt auf Deutsch, der Basistarif Versicherte wird mit unnützen Versicherungen bombadiert und der Vermittler gibt Teile seines Geschäfts zur Konkurrenz ab. Aber hey, Vermittler die derartige Lügen verbreiten, haben es nicht besser verdient.

Warum muss man in den Basistarif?


  • Sie haben kein Geld und sind deshalb Beitragsrückständig oder
  • Sie sind zu krank für die normalen Tarife oder
  • Sie wollen die Beiträge für die regulären Tarife nicht bezahlen oder
  • der Vermittler hat Bockmist fabriziert.
Egal wie und warum, im Basistarif zu landen bedeutet für langjährig privat Versicherte meist die Höchststrafe, da sie nur noch Kassenleistungen erhalten würden. Das muss aber per se nicht schlecht sein, denn die gesetzliche Kasse in Deutschland ist - Achtung liebe Kollegen, denn das hört man selten - vergleichsweise gut und besser als die meisten Billigtarife der PKV!

Und die Moral von der Geschicht?

Der Basistarif ist nicht schön aber noch lange kein Weltuntergang. Wenn Sie den Eindruck gewinnen, man will Sie loswerden, dann könnte das stimmen. Sie haben dann zwei Möglichkeiten, Sie kümmern sich selbst um Ihre Problem oder Sie müssen jemanden bezahlen. Letzteres ist zwar ungewöhnlich aber in vielen Fällen die einzige Lösung an einen ehrlichen Rat oder den dringend benötigten Versicherungsschutz zu kommen.
Und wenn Sie nicht wissen wen Sie fragen sollen, fragen Sie doch uns!

Wie viele Personen gibt es wo im Basistarif?


Im Basistarif versicherte Personen
Rang Gesellschaft Basistarif-Versicherte 2011* Basistarif-Versicherte 2010* Veränderung
1 Debeka 5.514 4.763 751
2 DKV 2.774 2.116 658
3 Signal 2.309 1.860 449
4 Allianz 2.152 1.872 280
5 Huk-Coburg 1.870 1.810 60
6 Axa 1.674 1.360 314
7 Central 1.491 1.303 188
8 Continentale 1.203 1.004 199
9 LKH 863 620 243
10 Barmenia 816 719 97
11 Münchener Verein 736 786 -50
12 Bayerische BK 679 586 93
13 Inter 631 544 87
14 Gothaer 572 445 127
15 HanseMerkur 370 308 62
16 Hallesche 352 279 73
17 Deutscher Ring 350 295 55
18 UKV 307 258 49
19 SDK 302 267 35
20 Universa 209 160 49
21 Pax-Familienfürsorge 128 125 3
22 DEVK 88 53 35
23 LVM 77 62 15
24 Nürnberger 66 61 5
25 R+V 44 30 14
26 Mannheimer 37 26 11
27 Alte Oldenburger 36 28 8
28 Provinzial Hannover 32 25 7
29 Württembergische 28 25 3
30 Concordia 16 17 -1
31 Mecklenburgische 2 3 -1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen