Montag, 19. November 2012

Der (Un-)Sinn von sechs Stunden (Fort-)Bildung

Manche Mandanten wissen schon wie viel ich klagen kann, also im Sinne von beklagen statt verklagen. Das was in der Finanzdienstleistung unter Fortbildung verstanden wird, dürfen Angestellter in gehobener Position mit Incentive titulieren.
Ich habe nichst gegen Mehrsterne-Hotels und gutes Essen, zumal der Anteil weiblicher Teilnehmer größer wird und ich ja noch den u30 Vorteil habe. ^^ Aber gerade von der Fondsfinanz, einem Maklerpool aus München, bin ich doch besseres gewöhnt. Da müssen die deutlich nachlegen. Die sollten weniger Masse an Vermittlern (erheben für nichts Kosten) beschäftigen sondern die qualitativen Berater fördern. Naja, ein Grund warum meine Wenigkeit und andere gute Kollegen sich woanders hin orientieren.

Allen Unken zum Trotze ärgert es mich, wenn ich ca. sechs bis acht Stunden Zeit einplanen muss und alles was dabei heraus kommt, das da unten ist. Die Seite eins war übrigens nur ein Wort, welches der erste Dozent/ Verkäufer - der war übrigens als einziger wirklich super! - als Eisbrecher hat aufschreiben lassen. Die restlichen Ergüsse finden sich unten, meine sonstigen Highlights waren:

  • Einen neuen persönlichen Rekord im Windbeutel essen aufgestellt
  • Einen Teller zerbrochen
  • Einigen Kollegen erklärt was eine Zinsuhr ist
  • Ein Date mit einer Maklerbetreuerin abgewehrt, eine im nachhinein wohl vorschnelle Reaktion... hm, ich weiß jemanden, das grad nicht so lustig findet wie der Rest der Leser... *duckundweg*
  • Diverse Maklerbetreuer pikiert während sich daneben stehende Kollegen in Scham übten, vermutlich nicht nur wegen der Art wie ich "Dialoge" führe sondern auch weil sie es nicht verstanden haben...
  • Pflaster abgestaubt
  • Makler-Opposums beim Papier horten beobachtet
  • Falsche Freundlichkeit erlebt aber nicht gespiegelt. Ich sollte mal prüfen ob ich den Mittelfinger nicht als religöses Begrüßungsritual meiner Religion rechtfertigen kann, das wäre ein Spaß... :D

asdf

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen