Dienstag, 22. Januar 2013

Schlampige Recherche von Focus Money zu VL (=vermögenswirksame Leistungen)

Eines meiner Lieblingsschmierblätter ist der Focus Money, das ist quasi Galileo unter den Finanzblättern: Oftmals interessante Themen, gute Ansätze aber schlampige Umsetzung, die häufig noch Fehler beinhaltet. Sie können einen stümpferhaften Artikel bei Focus Money dazu hier lesen...

Wie kann man VL grundsätzlich anlegen?
  • Banksparplan
  • Fondssparplan
  • Bausparvertrag
  • Genossenschaftssparen (glatt im Artikel unterschlagen)
  • Private Versicherung (glatt im Artikel unterschlagen)
  • Betriebliche Versicherung (bAV) als Sparvertrag
  • Betriebliche Versicherung (bAV) als Risikoabsicherung

Irren ist ja menschlich aber ich finde es schon stark, dass man einfach ein paar Dinge unterschlägt. Aber die Fehler werden ja noch härter:

Focus Monet (anders sind die bunten Farben nicht zu erklären) empfiehtl Beratung bei der Bank oder dem Honorarberater


Wieso nicht beim unabhängigen Versicherungsmakler, beim Makler, beim Versicherungsagenten oder an der Wursttheke? 
Dieses Schmierblatt, dessen Artikel regelmäßig noch die Erde des Baumes beleidigen der in Papier verarbeitet wurde, schimpft ständig über die Abzocke bei Banken und empfiehlt jetzt den Weg dorthin. Und hievt die Bankster noch auf eine Stufe mit unabhängigen Beratern? Hallo, Bauschutt geraucht? Muss dringend einen Leserbrief aufsetzen, das geht so nicht!

Das mit den Förderungen ist beim Focus auch interessant

Der Artikel hat den qualitativen Inhalt der Aussage "Um zu fahren braucht ein Auto Räder"!

Angeblich 20K (Single) bzw. 40K (Ehepaare) sind förderfähig, mehr Infos gibt es dazu nicht. Halt doch, angeblich gibt es die Formulare zur Beantragung dafür bei der Bank. Informationen gibt es beim BMF. Wie offenkundig können diese dreckigen Schmierfinken eigentlich von einer Bank gekauft sein. Die verdammten Formulare erhalte ich kostenfrei (!):
  • Beim Finanzamt
  • Über Elster
  • Bei meinem Produktanbieter (egal welcher)
  • Und bestimmt noch an diversen anderen Orten
Dass die Fördergrenzen, sowie Förderhöhen unterschiedlich hoch sind und teilweise nur bei Aktienfonds gewählt werden, das wird mal wieder großzügig unterschlagen. Aber bestimmt wird der Bänker das schon richten... ist ja eine Empfehlung des Focus. Haha!

Vorsicht beim Jobwechsel? Achja, Vorsicht bei Finanzraten des Focus!


Ist ja nett - wirklich, ernst gemein - dass die über die VL im Rahmen einer Betriebsrente sprechen. Auch nett, dass die die etwaigen Nachteile davon teilweise anführen. Aber völliger Unsinn ist, dass der Garantiezins für alle Neuverträge 1,75% berträgt. Es gibt Anbieter die zahlen mehr, weil anders aber trotzdem garantiert!
Der Tipp mit der privaten Fortführung einer Betriebsrente ist auch echt super, ich zahle einfach alles ungefördert aus eigener Tasche und muss es später in voller Höhe versteuern, geiler Tipp, ist ja viel besser als Geld verlieren... gibt ja nichts wo es anders läuft, nein, haben die oben nicht drüber gesprochen!
Im Rahmen einer Risikoabsicherung wäre der Tipp ggf. verwertbar, aber auch das wurde von dem Laden komplett ignoriert.

Das kotzt mich so an, erstmal ein paar Beruhigungs-Cracker - Cracker nicht Crack - und dann was Essen. Womöglich schaffe ich dann im Anschluss eine halbwegs vertretbare E-Mail an dieses Halunken-Pack. Am besten schreibe ich von einer Bankadresse, könnte meine Chancen auf Veröffentlichung erhöhen, wäre ja dann unabhängig... *kopfschüttel*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen