Dienstag, 26. Februar 2013

Interessante Leserreaktion wegen einem Carpe Diem Artikel

Die Drückertruppe des Daniel Shahin kommt mir immer wieder negativ zu Ohren. Eigentlich schon langweilig, denn etwas positives kommt immer nur von den Sektenanhängern selbst. Dazu gab es hier und woanders diverse Artikel, welche sich mit den Machenschaften des Daniel Shahin und der Carpe Diem beschäftigen.

Auf den zuletzt genannten folgte eine interessante Leserreaktion, die mir gut gefällt, da sie nicht den völlig verblödeten Ton hat wie all die armen Irren da draußen, die dem Rattenfänger folgen...

Die Leserreaktion von J. W. vom 03.01.2013

Dieser Blog ist von Privat an Privat, schreiben Sie im Impressum. Dann bleibe ich mal privat: Ich finde es SEHR geschmacklos, dass Sie Daniel Shahin mit Hitler vergleichen! Hitler hat Menschen gemordet, Shahin verhilft vielen Menschen zu vernünftigen Renditen - im Gegensatz zu allen Versicherungen. Es stimmt, dass seine Art sehr direkt ist, aber Fakt ist nunmal auch, dass es in Deutschland nichts besseres gab und gibt, als den GHP. Alle diejenigen, die über Shahin schmieren und lästern, sind meiner Meinung nach Versager und teilweise Lügner, und Leute, die Verträge und Vereinbarungen nicht richtig gelesen haben. Ich kenne keinen anderen Geschäftsmann, der mutig genug war, in der Öffentlichkeit so sehr die Wahrheit zu sagen, wie Shahin. Ich wünschte mir mehr von Leuten, die unverblümt die Wahrheit sagen. Ich hoffe sehr, dass Daniel Shahin wieder aktiv wird, auf seine Produkte kann man sich jedenfalls verlassen. Bei Versicherungen kann man sich nur auf Verluste oder niedrigste Renditen verlassen.

Meine Kurzantwort von heute


Es steht Ihnen frei meine Ansichten geschmacklos zu finden. Bitte bedenken Sie, dass der finanzielle Ruin ganzer Familien aber schlimmer sein kann als der Tod. Mit Kindheit in einer Bürgerkriegsregion erlaube ich mir diesen Vorwurf, sowie den Vergleich zu Hitler ganz bewusst. Zumal ich ein paar Mal undercover bei Carpe Diem reingeschnüffelt habe um zu prüfen was dort passiert, meine Erfahrungen sind also aus erster Hand.

Ich finde etwas bestimmtes nicht schmacklos sondern VERLOGEN:

Lebens- und Rentenversicherungen seien unbrauchbar schlechte Produkte? Warum zum Teufel investiert die Cis dann mit dem GHP in diese Dinger und hebelt die auch noch? Ein Verlustgeschäft zu Hebeln käme doch niemandem in den Sinn, was mag den klugen Investor also dazu treiben...

Unabhängig davon, stimme ich mit überein, dass viele der Produkte Unsinn sind aber eben nicht alle. Im Gegensatz zu Cis/CP/GHP haben einzelne Gesellschaften und Verträge schon bewiesen, dass sie ihre Versprechen halten, das haben die von Ihnen zu Unrecht in Schutz genommenen noch zu beweisen.

Mein Senf dazu

Im ersten Moment war ich echt baff, denn eine Kritik frei von Fehlern oder Mängeln habe ich bisher noch nie gelesen. Insofern danke!

Trotzdem bleibt es Hohn den Leuten die versicherungsgebundenen Altersvorsorgeprodukte schlecht zu reden um dann kreditfinanziert selbst welche zu kaufen. Besonders pikant, denn der sog. Zweitmarkt (also der Verkauf "gebrauchter" Altersvorsorge) liegt seit Monaten quasi brach! Sie können teilweise nicht einmal steuerfreie Verträge mit 4% Garantiezins verkaufen!

Neben dem o. g. Vorwurf kommen ja noch ein paar witzige Fakten hinzu. So hat die Carpe Diem auch Mehrfachagenten (und angeblich auch Versicherungsmakler) beschäftigt, welche die Kunden des GHP kontaktieren sollten um das Folgegeschäft mit zu nehmen. Auch wo der GHP nicht plaziert werden konnte, sollte diese Vermittler tätigen werden und verkaufen. Ironie des Schicksal, dass hier auch fondsgebundene Lebens- und Rentenversicherungen an den Mann gebracht wurden. Zwar nur als Betriebsrente oder Rürup aber wenn der Kunde "Steuern sparen" konnte und eine satte Provision winkte, fiel alle Moral über Bord...

Beschiss bleibt Beschiss und stinkt...


...egal wie sehr ich die Kacke einfärbe! Ich bleibe bei meinen Kritiken und erweitere den Vorwurf gerne, da mir z. B. von verschiedenen Opfern Unterlagen vorliegen, selbst aus der Zeitung.
Und ich bin mir nicht einmal sicher ob es mich beruhigen soll, dass es Shahins Schergen offenkundig gelingt selbst gebildete Menschen ein zu fangen. Über die Jungs die den Dativ für ein Kfz-Bauteil halten kann man wenigstens lachen, in diesem Fall verzweifle ich fast an der Menschheit.

Wehren Sie sich gegen Beschiss


Sie legen Geld im GHP an, die Carpe Diem belästigt Sie oder Sie haben Bekannte, welche dort arbeiten? Dann kontaktieren Sie uns, denn womöglich bekommen Sie einen Teil des Geldes zurück und bewahren andere vor dem Unglück.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen