Warum Versicherungskritiker?


Mal Hand aufs Herz, lauschen Sie in sich hinein. Vermutlich gibt es keinen Internetuser mehr, welcher nicht von den zahllosen Neppern, Schleppern und Bauernfängern gehört hat, nicht wahr?
Und jetzt? Sicherlich gibt es einige Gute da draußen, welche einen wirklich guten Job machen. Nur die Masse arbeitet an den Bedürfnissen ihrer Kunden vorbei. Hochglanzprospekte, top geschulte Verkäufer, psychologische Tricks... nein danke!





Anmerkung der Redaktion:

Niemand kann ernsthaft behaupten die alleinige Wahrheit zu kennen, wir auch nicht! Wir behaupten aber vor schweren Fehlern warnen und unabhängig informieren zu können. Bitte bilden Sie sich selbst ein Urteil.


Persönliche Note:



In meiner Ausbildung hieß es immer, wenn Du es nicht tust, tut es halt ein anderer...
Moment mal! Das führte zu dem Desaster in dem viele Menschen heute gefangen sind. Die ganze Falschberatung kommt doch von den skrupelosen Vertretern mit der "lieber ich als andere" Maxime!

Tagsüber beschäftige ich mich berusfbedingt mit allen Themen rund ums Geld, der Schwerpunkt liegt dabei auf Versicherungen sowie Wertpapieren. Bedingt durch Privates habe ich besondere Erfahrungen im Umgang mit Risikosportarten sowie technischen Berufen.

Die Moral in der Finanzdienstleistung ist zur Politphrase verkommen. Der bitteren Erkenntnisse gibt es dabei viele:
  • Die meisten Menschen wissen nicht wie Geld entsteht oder wie es funktioniert
  • Finanzmathematik kommt in der Kaufmannsleher immer noch nciht vor
  • Es wird haufenweise Schrott verkauft, weil die meisten nicht wissen was sie da verkaufen.
  • Der Schrott wird weiterempfohlen, weil die meisten nicht wissen was sie da kaufen.
  • Von denen die es ahnen, machen fast alle die Augen zu und fragen nicht nach!
  • Warum? Die meisten Vermittler kämpfen ums nackte Überleben, weil sie kaum etwas verdienen. Als Selbstständige im Schnitt unter 30.000€ Jahresbrutto vor Betriebskosten!



Wichtigste Erkenntnis: Glauben Sie nicht jeden Mist!


Privat bin ich der nicht ganz normale Typ von Nebenan. Hobbys wie historisches Fechten, Schwertkampf, Jugger oder Krav Maga sind womöglich nicht die ersten Gedanken, die Sie bei einem Finanzprofi erwarten, oder doch?
Schönfärbende Prosa lehne ich eben so ab wie Winkeladvokaten. Frei nach Harald Schmidt, Typen die warme Luft produzieren gibt es genug! Versuchen wir es also mit einer fast ausgestorbenen Sprache: Klartext!

Womöglich ändere ich nicht die Welt aber wenn nur ein einziger vor einem schweren Fehler bewahrt wird, hat sich die Arbeit gelohnt. Das Ziel ist zum Glück längst überschritten! ;)

Viel Spaß beim Lesen und danke, dass Sie sich bis hierhin die Zeit genommen haben.