Sonntag, 19. Januar 2014

Wie viele Millionäre gibt es eigentlich in Deutschland?

Man mag es kaum glauben aber doch vergleichsweise viele, denn bei uns ist jeder 46. ein Millionär. Das verteilt sich natürlich ungleich, denn während ich mehr als jeden 46. als Millionär kenne (berufsbedingt, nicht privat), kennen andere keinen einzigen. Im Vergleich zu anderen Industrienationen haben wir demnach eine vergleichsweise gerechte Einkommensverteilung (zumindest bezogen auf Spitzeneinkommen). Insgesamt finde ich es trotzdem erschreckend viel, denn die Geringstverdiener sind im Verhältnis zu den Millionären zu viele.

Wie verteilen sich die Millionäre der Welt?



Region Millionäre (in Tsd) Bevölkerung Anteil Millionäre
USA 13216 313900 4,21%
Asien-Pazifik 6571 4000000 0,16%
Frankfreich 2211 64667 3,42%
Deutschland 1735 80586 2,15%
Großbritannien 1529 63705 2,40%
Welt 31680 7138000 0,44%

Nebst der unglücklichen Verteilung sind die Prognosen schlimmer. Die Anzahl Millionäre soll zw. 41 bis 55% wachsen. Die Bevölkerungszahl soll im gleichen Zeitraum, beides bis 2030, um etwa 110% wachsen. Schöne neue Welt...
Nebst harter Arbeit hilft hier nur noch sinnvolles anlegen. Wie, das fragen Sie am besten uns!

PS. Die Daten stammen von Euro, sowie Eigenrecherche.

Samstag, 18. Januar 2014

Isch wörd reisch oder wie Murphy mir hilft die Bank of Senegal zu bescheißen...

Lesen und amüsieren. Im übrigen ist interest das englische Wort für Zins. Auch wenn der "Kollege" das falsch geschrieben hat. ;)

Fake-Mail aus Irgendwo



Good day,
My name is Mr Murphy Kanji,
I am the Auditing and Accounting
Manager with Eco Bank Here in Senegal,In my department i discovered an abandoned sum of (£7.7Million Euro) in an account that belongs to one of our foreign customer (MR. Sachmid Sacha from Switzerland, whom dessapear along with his Driver on November 2012 in a car terror accident in Timbuku Mali.
This money has been dormant for years in our Bank without claim, and I don't want the money to go into the Reserve Bank of Senegal (RBSN), as an abandoned fund. So this is the reason why I contacted you so that the bank can release the money to you as the next of kin to the deceased customer.
i will offer you 25 percent of this money for your intrest.
Please I would like you to keep this transfer as a top secret between me and you alone ok I promise you that i will direct you on how this transfer will go successfully if only you can abide to my instruction.Upon receipt of your reply, I will give you full details on how the business will be done.

Kindly send me this information below so that i will fix your Datas and proceed the transfer.
(1.)Your full name...
(2)Your address...
(3)Country..
(4)Age...
(5)Occupation...
(6)Private telephone number...

l will send you my details of this transaction as soon as i hear from you thanks, trusting to hear from you immediately with your contact information, Reply Back murphy2kanji@outlook.com Regards Murphy Kanji

Mittwoch, 15. Januar 2014

Überschussbeteiligung der Versicherungen 2014

Was muss ich lange erzählen, ich habe da ein paar Daten von Assekurat zusammen kopiert. PM steht übrigens für Pressemitteilung. Machen wir uns nichts vor, das Bild sieht bei allen Gesellschaften schlecht aus. Wer eine Altersvorsorge auf eine Lebens- oder Rentenversicherung stützt, die auf klassische Art und Weise investiert (Höchstrechnungszins mit Überschussbeteiligung), der ist fast schon als verrückt zu bezeichnen...

Lösungen liefern wir natürlich auf Anfrage.


Unternehmen
Garantiezins in %
2014
1,75
2013
1,75
2012
1,75
Quelle
2014
AachenMünchener
Lebensversicherung AG
3,503,754,20Assekurata-Studie 2014
Allianz
Lebensversicherungs-AG
3,603,604,00PM des VU
ALTE LEIPZIGER
Lebensversicherung a.G.
3,353,353,85PM des VU
ARAG
Lebensversicherungs-AG

3,503,50
Asstel
Lebensversicherung AG
3,303,503,80Assekurata-Studie 2014
Axa
Lebensversicherung AG
3,403,653,80PM des VU
Barmenia
Lebensversicherung a.G.
3,253,754,00Assekurata-Studie 2014
Basler Lebensversicherungs AG (Ehemals
Deutscher Ring
Lebensversicherungs-AG)
3,403,504,00Assekurata-Studie 2014
Bayern-Versicherung Lebensversicherung
Aktiengesellschaft
3,003,103,50Assekurata-Studie 2014
Concordia
Lebensversicherungs AG
3,503,604,00Assekurata-Studie 2014
Condor
Lebensversicherungs-AG
3,203,503,85PM des VU
Continentale
Lebensversicherung AG
3,503,854,15Assekurata-Studie 2014
Cosmos Lebensversicherungs-AG3,653,854,05Assekurata-Studie 2014
DBV Deutsche
Beamtenversicherung Lebensversicherung
3,403,653,80PM des VU
Debeka
Lebensversicherungsverein
auf Gegenseitigkeit
3,603,704,10Assekurata-Studie 2014
Deutsche
Ärzteversicherung AG
3,553,854,05Assekurata-Studie 2014
DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft3,504,004,10Assekurata-Studie 2014
DEVK Deutsche Eisenbahn Versicherung Lebensversicherungsverein a.G.3,654,004,10Assekurata-Studie 2014
DIREKTE LEBEN
Versicherung AG


4,00
ERGO Direkt
Lebensversicherung AG
3,403,604,00PM des VU
ERGO
Lebensversicherung AG
3,203,203,80Assekurata-Studie 2014
EUROPA
Lebensversicherung AG
3,754,004,35Assekurata-Studie 2014
Familienfürsorge
Lebensversicherung AG
im Raum der Kirchen
3,003,254,00Assekurata-Studie 2014
GENERALI
Lebensversicherung AG
3,153,503,60Assekurata-Studie 2014
Gothaer
Lebensversicherung AG
3,303,503,80Assekurata-Studie 2014
Hannoversche
Lebensversicherung AG
3,253,553,75Assekurata-Studie 2014
HanseMerkur
Lebensversicherung AG
3,403,654,00Assekurata-Studie 2014
HDI
Lebensversicherung AG

3,253,50
Heidelberger (ex MLP)
Lebensversicherung AG
4,004,004,00Assekurata-Studie 2014
Helvetia Schweizerische Lebensversicherungs-AG3,203,603,80Assekurata-Studie 2014
HUK-COBURG-
Lebensversicherung AG
3,503,754,00Assekurata-Studie 2014
IDEAL
Lebensversicherung a.G.
4,004,004,00PM des VU
IDUNA
Vereinigte Lebensversicherung aG
für Handwerk, Handel und Gewerbe
3,253,604,00Assekurata-Studie 2014
INTER
Lebensversicherung AG
3,303,603,75Assekurata-Studie 2014
InterRisk
Lebensversicherungs-AG
3,854,054,40Assekurata-Studie 2014
Itzehoer
Lebensversicherungs-AG
3,253,504,00Assekurata-Studie 2014
Karlsruher
Lebensversicherung AG
3,503,754,00Assekurata-Studie 2014
Lebensversicherung von 1871 a.G. München
3,203,50
LVM
Lebensversicherungs-AG
3,503,754,00Assekurata-Studie 2014
Mecklenburgische
Lebensversicherung AG
3,503,804,00Assekurata-Studie 2014
MÜNCHENER VEREIN Lebensversicherung a.G.



mylife Lebensversicherung AG
(ehemals Ageas)
4,054,054,35Assekurata-Studie 2014
Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG3,603,803,80PM des VU
neue leben
Lebensversicherung AG
3,503,754,20Assekurata-Studie 2014
NÜRNBERGER Beamten Lebensversicherung AG3,504,004,00Assekurata-Studie 2014
NÜRNBERGER
Lebensversicherung AG
3,754,004,00Assekurata-Studie 2014
oeco capital 
lebensversicherung AG
3,103,103,50Assekurata-Studie 2014
Öffentliche
Lebensversicherung
Berlin Brandenburg AG
3,003,103,30Assekurata-Studie 2014
Öffentliche
Lebensversicherung Braunschweig
3,303,503,80Assekurata-Studie 2014
Öffentliche
Versicherungen Oldenburg
3,053,253,80Assekurata-Studie 2014
ÖSA - Öffentliche Lebensversicherung Sachsen Anhalt 3,253,604,00Assekurata-Studie 2014
PB
Lebensversicherung AG
3,603,804,20Assekurata-Studie 2014
Provinzial NordWest Lebensversicherung Aktiengesellschaft3,253,503,80Assekurata-Studie 2014
Provinzial Rheinland Lebensversicherung AG3,103,303,50Assekurata-Studie 2014
R+V
Lebensversicherung a. G.
3,554,004,00Assekurata-Studie 2014
R+V
Lebensversicherung AG
3,403,603,85PM des VU
RheinLand Lebensversicherung Aktiengesellschaft



SAARLAND
Lebensversicherung AG
3,003,103,60Assekurata-Studie 2014
Sparkassen-Versicherung Sachsen Lebensversicherung AG3,053,053,40Assekurata-Studie 2014
Stuttgarter
Lebensversicherung a.G.
3,604,004,20PM des VU
Süddeutsche
Lebensversicherung a.G.
3,103,403,90Assekurata-Studie 2014
SV SparkassenVersicherung
Lebensversicherung AG
3,053,053,55Assekurata-Studie 2014
Swiss Life AG,
Niederlassung für Deutschland
3,003,303,50Assekurata-Studie 2014
TARGO
Lebensversicherung AG
4,004,304,60Assekurata-Studie 2014
Uelzener
Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft




uniVersa
Lebensversicherung a.G.
3,503,503,50Assekurata-Studie 2014
VGH Provinzial
Lebensversicherung Hannover
3,253,504,00Assekurata-Studie 2014
VHV
Lebensversicherung AG
3,503,754,00Assekurata-Studie 2014
VOLKSWOHL BUND
Lebensversicherung a. G.
3,653,654,05Assekurata-Studie 2014
VPV
Lebensversicherungs-AG




WGV-Lebensversicherung AG3,503,704,00Assekurata-Studie 2014
Württembergische
Lebensversicherung AG
3,253,253,50Assekurata-Studie 2014
WWK
Lebensversicherung a.G.




Zurich
Lebensversicherung AG

3,003,35

Montag, 13. Januar 2014

Andy aka "Schnulli" ist gestorben - Was macht man bei Tod?

BU Leistungsfälle habe ich schon erlebt, Pflegefälle auch, auch Tod, allerdings nur bei ü60. Jetzt hat es den Schnulli erwischt, der mit gerade mal 34 gestorben ist. Sein Schwager hat mich eben informiert, die genauen Umstände kenne ich nicht, es scheint aber ein medikamentengestützter Klinik-Tod gewesen zu sein.
Zu meiner Zeit in der Klinik fühlte sich das neutral an, die Leute kannte ich ja nicht, höchstens vom einmal sehen. Hier fühlt es sich schade an, eine bessere Wortwahl habe ich grad nicht, denn immerhin habe ich ihn ein paar mal getroffen und beraten.

Was macht man eigentlich bei Tod?


Gar nichts! Egal was ich sage, der Tod ist nicht reversibel und für die Angehörigen meist scheiße. Wenn Sie ehrliche Anteilnahme äußern, empfehlen Psychologen

Mittwoch, 8. Januar 2014

Scheiße noch so ein Nepper, Schlepper, Bauernfänger

Kein Tag vergeht, da nicht irgendein Arschloch wieder Scheiße unters Volk bringen will. Auf die Palme treibt mich, wenn jemand das offenkundig stümpferhaft macht. Die u. g. "Selbstdarstellung" beim Thread Vorstellungsrunde kann man unter Fachleuten so einfach nicht bringen.

Ungekürztes Originalangebot zur Vertriebspartnergewinnung


Mitglied XY, unkenntlich gemacht

www.einsuperdupamegainvestment.de -> Die Originaladresse war genau so seriös. Der Absender hat aber eine t-online Adresse.
Wie 2014 Ihr Erfolgsjahr im Finanzvertrieb wird
Der Gesundheitsmarkt boomt!!!

Jetzt können Sie auch als Finanz

Dienstag, 7. Januar 2014

Fortbildungen - Gute, schlechte, unnötige

Der Sinngehalt mancher Fortbildung darf stark angezweifelt werden, diese unten waren sogar vergleichsweise gut, immerhin habe ich mehrere Seiten voll bekommen. Teilweise schaffe ich nicht einmal eine halbe Seite und kann meine Programme im Hintergrund weiter schreiben, dazu war hier keine Zeit.
Meine Notizen dürften vermutlich nur Kollegen vom Fach was sagen, aber Mandanten fragen ja auch regelmäßig wie Fortbildungen bei uns laufen. Vereinfacht, je mehr Bilder auf den Zetteln sind, umso ertragsärmer war die Veranstaltung!

FiNet Notizen

Fazit für die FiNet Fortbildung in Köln: gut, verbesserungsfähig aber gut. Speziell der LV Abteilungsleiter war gut, seine Kollegin aus KV war eher bescheiden. Das Hotel New Yorker in Köln ist solide, die Parkplatzsituation gut.

Condor & Pscherer GmbH


Dann hatte die Condor in Düsseldorf Ratingen mit dem BU-Pabst Pscherer zu einer Schulung geladen. Der Dozent ist fachlich erstklassig aber die Kost war dröge. Fast neun Stunden haben wir uns in einem unklimatisierten Raum echt mit Details beschäftigt. Rein inhaltlich sollten Fortbildungen genau so laufen, top! Das Relaxa Hotel in Ratingen war gut, die Speisen war lecker! Nur die Parkplätze waren eher was für Smarts...